4. September - 13. September 2009
Kiddy Citny - Jungbrunnen



Eröffnung: Donnerstag 3. September 2009 um 19:00 Uhr
Geöffnet: Mo-Fr 16-20 Uhr, Sa/So 12-16 Uhr
Internet: www.kiddycitny.com



Die 80er Jahre in Berlin: Transit, Intershop, spätes Frühstück irgendwo in der Nähe der Mauer und Kiddy Citnys Malerei … Unvergessen sind die Herzbilder des Optimisten inmitten der Tristesse der geteilten Stadt. Als Refugium der »Herzlichkeit« wurden seine Mauerbilder beschrieben und per Postkarte und Touristenfoto um die Welt geschickt. Inzwischen hat Citnys Malerei mitsamt der betonschweren Bildträger den Eingang in renommierte Kunstmuseen wie dem Museum of Modern Art in New York gefunden oder wurde als Wahrzeichen an prädestinierten Plätzen wieder aufgestellt. Zusammen mit Thierry Noir gilt Citny als der Mauermaler der Westseite.

Im September wird ein Querschnitt aus Kiddy Citnys Schaffen im Westwerk zu sehen sein. Mit ihrem expressiven Strich, den lasziv sich gebärdenden Figuren und ihrer explosiven Farbwahl wirken die Bilder wie Ausschnitte von ungebändigter und positiver Gegenwärtigkeit.

Als Vertreter des Crossover der 80er Jahre versäumt das Westwerk es nicht, den Hamburgern Kiddy Citny auch als Musiker zu präsentieren: Zusammen mit seiner Band »Sprung aus den Wolken« betritt der Künstler am Samstag, 12. September 2009, im Rahmen von »Salon Roxxa« die Bühne. Dem ein oder anderen mag der Soundtrack von Wim Wenders Himmel über Berlin noch in den Ohren liegen, Sprung aus den Wolken trugen ihren Teil dazu bei.

Konzert mit Kiddy Citny & »Sprung aus den Wolken« bei »Salon Roxxa«:
Samstag, 12. September 2009, 20 Uhr

mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur, Sport und Medien, Hamburg


Westwerk e. V.
Admiralitätstr. 74
20459 Hamburg
www.westwerk.org

Für die Angaben zeichnet der Veranstalter verantwortlich.

... Fenster schliessen ...