18. September - 27. September 2009
Maria Fisahn – Biografischer Raum – Öffnung der Archive II



Eröffnung: Donnerstag 17. September 2009 um 19:00 Uhr
Geöffnet: Mo-Fr 16-19 Uhr, Sa 12-19 Uhr, So 14-18 Uhr,
Finissage: Sonntag, 27.9.09
Internet: www.maria-fisahn.de



Maria Fisahn, Malerin, Filmemacherin, Performerin, Regisseurin des Festes der rothaarigen Frauen in der Hamburger Kunsthalle, Kuratorin, Mitbegründerin des Künstlerhauses Weidenallee Hamburg. Bekannt sind ihre legendären Performances mit Kichererbsen, Dattelkernen und tanzenden Pigmenten auf Klangmembranen. Mit ihren erfundenen Währungen, die sie seit 1993 als Tauschwerte in Umlauf gebracht hat, hat sie an zahlreichen internationalen Ausstellungen teilgenommen.

Jetzt öffnet sie ein weiteres Archiv im Westwerk. Im biografischen Raum als Spielraum und experimentellem Feld zeigt Maria Fisahn eine Auswahl neuer und bisher nicht veröffentlichter Arbeiten: Malerei, fotografische Transferdrucke, die Geldarbeiten Meine Geldbiografie, Filme, Objekte und aufgeladene Fundstücke. Als begehbare Ordnung angelegt entwickeln sich im biografischen Raum Erinnerungsspuren in Resonanz mit der Gegenwart. Konditionierungen durch Religion, Jahrzehnt und Kunstbegriff können sichtbar und erfahrbar werden.

Zeitgleich, bis zum 11.10.2009, ist Maria Fisahns Erdbeermuseum im Staatlichen Museum Schwerin (Schwerin, Alter Garten 3, www.museum-schwerin.de) ausgestellt. Im Katalog Vom Blumenbild zum digitalen Garten ist ein Beitrag erschienen, ca. 27 Abbildungen und ein Text von Belinda Grace Gardner Zwischen Eros und Thanatos / Kreislauf des Werdens und Vergehens in Maria Fisahns Erdbeermuseum.

Maria Fisahn, 1949 geboren in Geldern, 1968-1974 Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Joseph Beuys, Meisterschülerin von Gerhard Richter, seit 1977 in Hamburg.

mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur, Sport und Medien, Hamburg


Westwerk e. V.
Admiralitätstr. 74
20459 Hamburg
www.westwerk.org

Für die Angaben zeichnet der Veranstalter verantwortlich.

... Fenster schliessen ...