20. Januar - 22. April 2017
Gruppendynamik Maria und Natalia Petschatnikov

Eröffnung: Donnerstag 19. Januar 2017 um 18:00 Uhr
Geöffnet: DI-FR 10-18 Uhr, SA 12-16 Uhr
Internet: http://www.stern-wywiol-galerie.de/de/exhibitions/preview

Maria und Natalia Petschatnikov sind geniale Illusionistinnen. In der Tradition des Realismus des 19. Jahrhunderts malen und zeichnen sie Dinge und Situationen aus unserer alltäglichen Lebenswelt und bilden aus den verschiedensten Materialien dreidimensionale Objekte. All dies inszenieren sie in ihren Ausstellungen zu einer Gesamtinstallation, die die Unterscheidung von Malerei und Objekt durch zahlreiche Trompe l‘œil -Effekte verwischt. Ihr Blick ist dabei vielfältig: Sie schauen auf ihr urbanes Umfeld, greifen soziale Themen auf, lassen ihren Blick auf Reisen schweifen – tatsächlichen wie fiktionalen. Sie schauen auf die (Kunst)-Geschichte, verbinden Gegenwart und Vergangenheit, innere und äußere Welt, Fiktion und Wirklichkeit. Das Künstlerduo stellt häufig ganz alltägliche Gegenstände dar, die wie Artefakte in neue Zusammenhänge gebettet werden. Dies geschieht teils werkimmanent, teils erst durch die installative Anordnung, in der die Gegenstände mit anderen verknüpft werden. Diese Beziehungsstiftungen eröffnen dem Betrachter neue Erkenntnisse und bilden in sich ein Gesamtkunstwerk. Für die Stern-Wywiol Galerie haben die beiden Künstlerinnen ein Ausstellungskonzept entwickelt, das das Umfeld der Galerie in einem Business-Distrikt aufgreift. In den Galerieräumen werden die Zwillingsschwestern ein Art Morph zwischen Kunst- und Bürowelt schaffen und einen surrealen Kontor-Raum kreieren. Aus gewöhnlichen Büro-Motiven wird ein ungewöhnlicher Ort, der den Betrachter zu außergewöhnlichen Assoziationen inspiriert. Ihre standortspezifische Intervention knüpft dabei an die dadaistische Tradition von Marcel Duchamp an und führt den Diskurs des White Cubes auf eine einzigartige Art fort.


Stern-Wywiol
An der Alster 81
20099 Hamburg
www.stern-wywiol-galerie.de/

Für die Angaben zeichnet der Veranstalter verantwortlich.

... Fenster schliessen ...