22. April - 23. April 2017
Andrea Hartinger und Heiko Sievers | “old dogs – new tricks”

Eröffnung: Freitag 21. April 2017 um 19:00 Uhr
Geöffnet: Samstag, 22. April | Sonntag, 23. April | jew. 13 - 18 Uhr



In ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung in Hamburg zeigen Andrea Hartinger und Heiko Sievers neue Installationen, Zeichnungen und Collagen. Ihre formal stark unterschiedlichen Arbeiten eint ein skurriler, abgründiger Humor beim jeweils eigenen Blick auf die Welt.
Andrea Hartingers aktuelle Installationen bringen aus den gefundenen Körpern alter Gebrauchsgegenstände, die sie oft mit neuen, kostbar wirkenden Stoffen kombiniert, eine grimmige Gruppe bedrohlicher Wächter und andere monströse Gestalten und Gesichter zum Vorschein. Ihre Zeichnungen deuten mit signifikanten Umrisslinien Augenblicke des Alltäglichen an oder schaffen verstörende Momente einer davon losgelösten Realität.
Bei Heiko Sievers ist es das Monströse der Natur selbst, das in Form von Pilzen alles zu überwuchern und zersetzen droht. Zuletzt fielen in einigen seiner täglich veröffentlichten Zeichnungen prominente europäische Politiker dem Schimmel zum Opfer, während die Pilze anfangen, sich als politisches Subjekt zu organisieren. In neuen, großformatigen Collagen verarbeitet er diese Zeichnungen wiederum zu komplexen Momentaufnahmen geopolitischer Verstrickungen.
andreahartinger.blogspot.de
heikosievers.blogspot.de


Galerie21 im Künstlerhaus Vorwerkstift
Vorwerkstraße 21
20357 Hamburg
http://www.vorwerkstift.de

Für die Angaben zeichnet der Veranstalter verantwortlich.

... Fenster schliessen ...