4. Februar - 13. Februar 2009
SUSI MAHACKE PRODUKTION:
BABUSCH ÜBER MICH !
Performance



Eröffnung: Mittwoch 4. Februar 2009 um 20:00 Uhr
Geöffnet: Vorstellungen am 4.2., 7.2., 10.2., 13.2.09 um 20 Uhr



WESTWERK, FLEETSTREET, BLAU – HAMBURG

PERFORMANCE, INSTALLATION, MUSIK: Susi Mahacke Produktion
COACHING: Jenny Beyer

Schmerz. Ein großes „babusch“-Objekt hängt von der Decke über dem Kopfende der Behandlungs-Couch. Susi Mahacke nimmt Platz.

Botani babusch vertritt hier sowohl das gut verschlossene schöne Geheimnis einer sonderbaren Pflanzen-Spezies (Ausstellung Präzisionsgärtnerei mit botani babusch, Hamburger Kunsthalle 05 / 06), wie auch das unheilvolle Geheimnis einer Krankheit. Diese Ambivalenz steht als Frage für Heilung und Heilbarkeit, deren Möglichkeiten, dem persönlichen Umgang mit Schmerz und der grundsätzlichen Frage was überhaupt Krankheit und Gesundheit sei. Es ist der Wunsch, einen Ausdruck für eine private Lebens-Situation zu finden, permanenten Schmerz. Bisher hat die Künstlerin andere Schnittmengen des Privaten durch Selbstinszenierung als Künstlerpersönlichkeit Susi Mahacke gezeigt. Die vielgestaltige Zerrissenheit soll neben den Komponenten Raum, Installation und Musik, auch ihren Ausdruck in expliziten Bewegungen erhalten. Sie werden zusammen mit einer Choreographin erarbeitet und einstudiert.
Coaching: Jenny Beyer, Tänzerin, Choreographin (Hamburg, Rotterdam).

In den letzten Jahren hat sich Susi Mahacke vorwiegend mit Fragen zu Natur im Rahmen von Alpenforschung und Präzisionsgärtnerei beschäftigt. Aufwendiger Rauminszenierung mit Objekten, Fotografie, Zeichnung, Wandmalerei u.a., folgten zuletzt Arbeiten mit Video. Die Direktheit einer Live-Performance ist Susi Mahacke zum Thema Krankheit wichtig, auch wenn es eine Herausforderung bedeutet. Performance ist für sie eine neue Ausdrucksform, auch den Sound produziert sie hier zum ersten mal selbst.

Anstelle eines medizinischen Rituals sieht man die Künstlerin allein auf dem Sofa. Körper und Kostüm bilden grafische Formen, Bewegungen zeichnen Linien entlang der Couch. Versuche schöner Posen der klassischen Bildvarianten von „Frau auf Sofa“ kippen. Stattdessen zögern, verharren, mäandern. Scheitern und wieder versuchen. Die Musik der Performance basiert auf Geräuschen der Kernspintomografie-Maschine, die den Patienten durchleuchtet, scannt. Strenge rhythmische Klopfgeräusche mit Kapriolen, die stetig in Stille tönen.

WESTWERK: Mi 4.2., Sa 7.2., Di 10.2., Fr 13.2.09, 20 Uhr
FLEETSTREET: im März 2009
BLAU: Mo 9.3.09, 20 Uhr, Künstlergespräch (Blau‚ Zimmer für Kunst und andere)

Begrenzte Zuschauerzahl, Kartenreservierung wird empfohlen.

Karten für Westwerk: www.susi-mahacke-produktion.de
Karten für Fleetstreet: www.fleetstreet-hamburg.de

WESTWERK: Admiralitätstraße 74, 20459 Hamburg
FLEETSTREET: Admiralitätstraße 71
BLAU: Admiralitätstraße 71, Hinterhaus.

gefördert von der Behörde für Kultur, Sport und Medien, Hamburg
und der Hamburgischen Kulturstiftung


Westwerk e. V.
Admiralitätstr. 74
20459 Hamburg
www.westwerk.org

Für die Angaben zeichnet der Veranstalter verantwortlich.

... Fenster schliessen ...