Kunsthaus Hamburg

Veranstaltungen   Impressum
12. April - 8. Mai 2011 Dong Xiaoming. Der Lotusweiher. Tuschemalerei und Installation

Eröffnung: Montag 11. April 2011 um 19:00 Uhr
Geöffnet: Di - So 11 - 18 Uhr

Die erste Einzelausstellung des chinesischen Tuschemalers Dong Xiaoming in Hamburg findet vom 12. April bis zum 8. Mai 2011 im Kunsthaus statt. Gezeigt werden großformatige Zeichnungen auf Papier in Tusche und anderen Materialien, auf rechteckigen oder segmentartig rund geschnittenen und geätzten Kupferplatten sowie Video-Installationen.

Der für seine künstlerische Kompetenz in der traditionellen Tuschemalerei Chinas und für seine stilistische als auch mediale Erweiterung durch Experimente zwischen informellem Pinselduktus und installativer Ausdehnung in den Raum unter Einbeziehung des Betrachters weit über die Grenzen seines Landes hinaus renommierte Dong Xiaoming wurzelt generationsmäßig in einer spannenden historischen Phase kultureller Umbrüche. 1948 geboren, erlebt er verschiedene Diskurse zum Kunstverständnis zwischen Tradition und Veränderung. Seine künstlerischen Antworten schlagen Brücken in die Gegenwart durch die Kombination des uralten chinesischen Symbols der Lotuspflanze, des informellen Farbauftrags und dem Einsatz von audiovisuellen Techniken.

Mit der Ausstellung der Werke des heute in Shenzhen wirkenden Künstlers in der Barlach Halle des Kunsthauses wird angeknüpft an die vielen bereichernden Ausstellungen zeitgenössischer chinesischer Kunst in der Hansestadt seit den zwischen 1988 und 2002 veranstalteten ‘China-Wochen‘ und dem in den Jahren 2006, 2008 und 2010 anschließenden Kulturfestival ‘China Time‘.

... zurück zur Übersicht ...