Kunsthaus Hamburg

Veranstaltungen   Impressum
22. Januar - 3. März 2013 Kunstpreis "Hamburger Herz"

Eröffnung: Montag 21. Januar 2013 um 19:00 Uhr
Geöffnet: Di - So 11.00 - 18.00 Uhr



Erstmalig wurde in diesem Jahr der "Hamburger Herz" Kunstpreis verliehen. Der vom Hamburger Herz e.V. ausgelobte Preis ist mit 5000 Euro dotiert und umfasst eine monographische Publikation, die zum Ende der Ausstellung erscheint. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Ausstellungseröffnung am 21 .1.2013 im Kunsthaus Harnburg statt.

Den Hamburger Herz Kunstpreis 2013 erhält Axel Loytved. Überzeugt hat die Jury die Fähigkeit Axel Loytveds, simple Alltagsgegenstände so zu verfremden und zu verwandeln, dass sie neu gesehen und erfahren werden können. Scheinbar Beiläufiges, Übersehens erfährt durch formale Konzentration und Verstärkung eine überraschende Bedeutungsaufladung. Loytved gestaltet industrielles Material auf persönliche Art und Weise und verleiht so diesen neutralen Gegenständen eine menschliche sowie biographische Dimension.

Axel Loytved wurde 1982 in Bad Mergentheim geboren und studierte Freie Kunst an der HBK Braunschweig, nahm 201 0/11 am Researcher Programm der Jan van Eyck Academie in Maastricht teil und ist Mitbetreiber des Kunstvereins St. Pauli. Neben dem NORDWEST Kunstpreis der Kunsthalle Wilhelmshaven 2011 , erhielt Loytved 2012 das Arbeitsstipendium für Bildende Kunst der Stadt Hamburg. Axel Loytved lebt und arbeitet in Hamburg.

Als aktiver Förderer von Kunst und Kultur, verfolgt das Cardiologicum Hamburg, der Hauptträger des Vereins, mit dem neu geschaffenen Kunstpreis das Ziel, junge Kunst aus Harnburg zu fördern und zu unterstützen.

Die hochrangig besetzte Jury, bestehend aus Dr. Reinhard Spieler, Direktor des Wilhelm Hack Museums Ludwigshafen, Esther Ruelfs, Leiterin der Sammlung Fotografie am Museum für Kunst und Gewerbe Harnburg sowie Dr. Matthias Glawe und Dr. Stephan Kranz für den Verein "Hamburger Herz" hatte aus einer Langlist drei künstlerische Positionen für die Ausstellung im Kunsthaus benannt, aus der am Eröffnungstag der Preisträger ermittelt wurde.

Die nominierten Künstlerinnen Cordula Ditz, Philip Gaißer und Axel Loytved repräsentieren nach Ansicht der Jury in ganz unterschiedlichen Medien bemerkenswerte künstlerische Strategien, die vielschichtige Deutungen und Zugänge zu unserer Lebenswirklichkeit bieten und sich zudem reflexiv zu den Maßgaben einer gegenwärtigen künstlerischen Produktion verhalten.

Der gemeinnützige Verein "Hamburger Herz e.V." hat sich zum Ziel gesetzt, das kulturelle und soziale Leben unserer Stadt zu fördern. Dafür werden jährlich Preise verliehen , die herausragendes Engagement in diesen Bereichen prämieren. Weiterhin möchte der Verein hilfsbedürftigen Menschen mit Spendeneinnahmen notwendige medizinische Diagnostik und Therapien ermöglichen. Initiator und Hauptträger des Vereins ist das Cardiologicum Harnburg und die Nuklearmedizin Wandsbek Markt.

... zurück zur Übersicht ...